Leistungen Andrologie

Die Andrologie ist ein Spezialgebiet der Urologie. Sie befasst sich u.a.mit den Fortpflanzungsfunktionen des Mannes und möglichen Störungen. In der
Andrologie arbeiten Spezialisten wie Endokrinologen, Humangenetiker Urologen, Sexual- und Repro-duktionsmediziner aber auch Virologen, Onkologen u.a. eng zusammen, um so interdisziplinär weiter helfen zu können. Um den Zusatztitel "Andrologie" führen zu dürfen, bedarf es Ausbildungsnachweise.
Unsere Praxis ist geprüft und auf Andrologie spezialisiert.

Unerfüllter Kinderwunsch
Ungewollte Kinderlosigkeit kann viele Ursachen haben.

Schätzungsweise etwa zu einem Drittel sind die Gründe bei der Frau zu suchen, zu einem Drittel beim Mann und zu einem weiteren Drittel bei beiden Partnern.

Mögliche Ursachen beim Mann für ungewollte Kinderlosigkeit können sein:

- Organstörungen von Hoden, Samenblasen und Prostata
- genetische Störungen
- bakteriologische Ursachen
- hormonelle Dysfunktionen
- Ejakulationsstörungen
- Potenzproblematiken
- Umwelt und Arbeitsplatzbedingte Einflüsse.

Die Probleme zu erkennen und entsprechend zu therapieren ist Ziel unserer andrologischen Schwerpunktpraxis.

In enger Kooperation mit dem Kinderwunschzentrum Nürnberg (www.ivf-nuernberg.de), der Kinderwunschpraxis Hamori/Behrens/Hammel (www.ivf-erlangen.de) und dem Kinderwunsch-Zentrum Nürnberg Erlangen (www.kinderwunsch-franken.com) führen wir in unserer Praxis sämtliche erforderliche Diagnostik und Therapie beim Mann durch.

Die Wahrscheinlichkeit einer spontanen oder aber auch assistierten

Schwangerschaft kann dadurch erhöht werden.

Potenzstörung beim Mann
Potenzstörungen beim Mann – darüber spricht man nicht!

Eine Erektion gilt in allen Gesellschaften und ethnischen Gruppen als Ausdruck von Männlichkeit, Kraft und Stärke. über Erektionsstörungen zu sprechen ist tabu und gilt als Schwäche.

Das ist uns bewusst. Doch als Andrologen können wir Sie bei Ihrem Problem professionell beraten, Sie therapeutisch unterstützen und gemeinsam mit Ihnen mögliche Lösungen finden.

Ursache für Potenzstörungen:

- Organstörungen
- Durchblutungsstörungen
- Hormonelle Störungen
- Nervenschädigungen
- Medikamentös bedingte Störungen
- Bakteriologische Störungen
- Psychogen bedingte Störungen

Hormonstörung beim Jungen
Die häufigste Ursache für hormonelle Störungen beim Heranwachsenden ist eine verspätet einsetzende Pubertät, die sogn. Pupertas tarda.

Die normale männliche Pubertät beginnt mit dem Wachstum des Hodens .Danach folgen Schambehaarung, Peniswachstum, Wachstumsschub, Bartwuchs und Stimmbruch. Von einer verzögerten Pubertät spricht man, wenn diese sekundären Merkmale bis zum 14 Lebensjahr nicht eingesetzt haben.

Ein frühzeitiges Erkennen der verzögerten Pubertät kann sowohl organische als auch psychische Folgeschäden vermeiden.

Wechseljahre des Mannes
Inzwischen weiß man: auch Männer können in die Wechseljahre kommen. Wir bezeichnen das als Climacterium virile.

Ähnlich der Frau sind diese Veränderungen auf eine hormonelle Dysfunktion zurück zuführen. Durch die Minderproduktion des männlichen Hormons Testosteron kann es in jedem Mannesalter zu solchen Fehlfunktionen kommen.

Veränderte sexuelle Funktionen , und /oder eine labile Psyche können die Folge sein.

Anzeichen für das Climacterium virile sind:

- Libidoverlust (mangelnde Lust auf Sex)
- Müdigkeit
- Antriebsmangel
- Potenzstörungen
- Verminderung der Muskelmasse
- Osteoporose

Durch entsprechende Hormonuntersuchungen kann der Androloge dies frühzeitig erkennen und entsprechend therapieren.

Brustdrüsenvergrößerung beim Mann
Eine ungewollte, entweder einseitige oder beidseitige Brustdrüsenvergrößerung, die sogn. Gynäkomastie kann vielfältige Ursachen haben und sollte unbedingt abgeklärt werden.

Gründe sind u.a..:

- Pubertätsbedingte Brustdrüsenvergrößerung
- Medikamentös bedingte Ursachen
- Hormonelle Störungen
- Gutartige und bösartige Tumoren beim Mann
- Genetische Störungen

In Kooperation mit Radiologen, Gynäkologen und plastischen Chirurgen im Hause kann bei uns eine sichere Diagnostik durchgeführt und entsprechende Therapie eingeleitet werden.