Leistungen Urologie

Die Urologie ist die Lehre der harnbildenden und ableitenden Organe. Sie beschäftigt sich wissenschaftlich und klinisch mit den Organen: Niere, Nierenbeckenkelchsystem, Harnleiter, Blase, Harnröhre , sowie mit den männlichen Anhangsdrüsen wie Prostata, Samenblasen, Samenleiter, Hoden und Penis.

Labor
Im eigenen mikrobiologischen Labor können sämtliche für Infektionen verantwortliche Erreger isoliert und identifiziert werden. Dadurch ist eine unverzügliche gesicherte Therapie möglich.

Abdominale Sonografie
Durch unsere modernen, hoch auflösenden Farbdopplersonographiegeräte ist es uns möglich Erkrankungen der inneren Organe frühzeitig zu erkennen und zu therapieren. Hierbei können in Farbe auch sämtliche Blutgefäße dargestellt werden.

Transrektale Sonografie
Diese besondere Technik erlaubt es, die Prostata die tief im kleinen Becken liegt, über den After vorzüglich zu erkennen und zu beurteilen.Mit unsrem neuen zur dreidimensionalen Darstellung fähigen Ultraschallgerät kann die Prostata von allen Seiten schmerzfrei in 3 D- Technik untersucht werden.

Urologisches Röntgen
Unsere urologische Röntgenanlage erlaubt es sämtliche urologische Diagnostik durchzuführen wie z.B. Nierenröntgen, Blasenröntgen oder Harnröhrenröntgen.

Endoskopische Untersuchung
Sämtliche in der Urologie üblichen endoskopischen Untersuchungen führen wir ambulant durch. Wir arbeiten mit modernsten Geräten. So erlaubt z.B das vollflexible Fieberglas - Zystoskop der Firma Olympus eine nahezu schmerzfreie ambulante Blasenspiegelung. Über eine Videokamera ist es unseren Patienten möglich das Geschehen über einen Monitor mit zu verfolgen.

Erweiterte Krebsvorsorge
Die Krebsvorsorge, die von den Kassen bezahlt wird, sieht die körperliche Untersuchung, ein Test auf verstecktes Blut im Stuhl sowie eine Blutdruckmessung vor.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch eine sog. erweiterte Krebsvorsorge an. Diese bietet Ihnen die zur Früherkennung nötigen modernsten Untersuchungsmethoden, wie z.B. Sonografie der Bauchorgane, transrektale Sonografie der Prostata, 3D- Darstellung der Prostata, Farbdoppler zur Gefäßdarstellung der Prostata, spezielle Tumormarker wie PSA, PCA 3 -Test usw.. Besonderen Risikogruppen empfehlen wir auch spezielle Urintests, um einen Krebs im Harntrakt so frühzeitig wie möglich zu erkennen. Dies alles sind schonende, nicht belastende Untersuchungen, die sich weltweit nach wissenschaftlichen Untersuchungen durchgesetzt haben.

Abklärung des unwillkürlichen Urinverlustes
Vor Therapie des ungewollten Urinabgangs ist es äußerst wichtig die genaue Ursache des Urinverlustes zu kennen. Hierfür steht uns ein moderner urodynamischer Messplatz zur Verfügung, der es uns ermöglicht eine exakte Diagnose zu stellen und somit eine medikamentöse oder aber auch operative Therapie richtig zu planen.

Ambulante Operationen
Wir führen sämtliche für die Urologie relevanten ambulanten Eingriffe durch.

Neben Eingriffen am äußeren Genitale , wie z.B:
- Circumcission ( Beschneidung )
- plastische Meatotomie (Harnröhrenmündungsplastik)
- Vasektomie ( Sterilisation des Mannes )
- Hydrocelen – Operation (Wasserbruch des Hodens )
- Frenulotomien (Verkürztes Vorhautbändchen)
- Condylom Elektrokoagulation (Warzentherapie)
- ultraschall gesteuerte Prostatabiopsie
- Orchiektomien (Hodenentfernungen)
- Testikuläre Spermienextraktion (Tese)...
- Einlage von Bauchdeckenkathetern in die Harnblase
usw.
weiterhin führen wir auch endoskopische Eingriffe durch ,wie z.B:

- Urethrotomia interna (Harnröhrenschlitzungen)
- Cystoskopien (Blasenspiegelungen)
- Blasenmapping (Gewebsproben der Harnblase)
- Transurethrale Resektion der Harnblase (Blasentumorresektion)
- Turner Warwick (Blasenhalseinkerbung)
- Blasensteinlithotrypsie (Blasensteinzertrümmerung)
- Botoxinjektion des Detrusor Vesikae (Botoxinjektion des Harnblasenmuskels bei überaktiver Blase)
- Ureterorenoskopie zur Diagnostik und Steinentfernung (Harnleiterspiegelungen)
- Einlage und Wechsel von Ureterenkathetern ( Harnleiterkatheter)
- Extrakorporale Steinzertümmerungen ( ESWL )
usw.

Besonders patientenfreundlich führen wir diese Eingriffe nur eine Etage über unserer Praxis, im modernen OP- Zentrum, der Parcside Klinik durch. Hier haben wir alle Voraussetzungen die ein OP- Saal erfordert, um die Operationen in Lokalanästhesie oder, durch spezialisierte Anästhesisten in Vollnarkose durchführen zu können. 

Krebstherapie und Nachsorge
Die Urologie beschäftigt sich mit einer Reihe von Krebserkrankungen, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Ein Schwerpunkt unserer Praxis ist die Diagnostik und Therapie von Krebspatienten. Uns ist bewusst, dass neben der fachärztlichen Kompetenz ein hohes Maß an Verständnis, Zeit und Geduld erforderlich ist um unsere Krebspatienten verantwortungsvoll zu begleiten.

Stationäre Behandlung
Wir führen einen Großteil, der für die Urologie relevanten stationären Eingriffe durch. In Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg (stationäre Behandlung im Klinikum Nord) haben wir die Möglichkeit mit modernster operativer Ausstattung Ihre Behandlung durchzuführen. Die Betten befinden sich alle auf einer urologischen Station mit urologisch geschultem Pflegepersonal im erst kürzlich gebauten Haus 22 (Station III rechts).